“Die besondere Qualität der jüdisch-muslimischen Beziehungen über die Jahrhunderte bietet reiche Möglichkeiten, sicher geglaubte Auffassungen über “den Islam” oder “ das Judentum” zu hinterfragen. Umso dringlicher ist diese Aufgabe in einem christlich-europäischen Kontext, der sich dankenswerterweise das jüdisch-muslimische Bildungswerk “Maimonides” verschrieben hat. “.

Prof. Dr. Ottfried Fraisse ist Lehrstuhlinhaber am Seminar für Judaistik / Jüdische Studien an der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg. Seine Lehr- und Forschungsgebiete sind: arabisch-jüdische Philosophie in den jüdischen Schriftkommentaren des Mittelalters, sephardische Juden unter muslimischer Herrschaft, die Wissenschaft des Judentums und moderne jüdische Philosophie.