Biografie

Frau Arshad hat zwischen 2005 – 2012 an der Goethe-Universität Frankfurt Islamische Religionswissenschaft, Jüdisch-Christliche Religionswissenschaft und Diplompädagogik mit dem Schwerpunkt Jugend- und Erwachsenenbildung studiert. Eine zweijährige Ausbildung (2008-2010) zur Islamischen Krankenhaus- und Notfallseelsorgerin (Evangelische Akademie der Pfalz) rundet ihre theologischen Kompetenzen im Bereich der praktischen Theologie ab. Zudem ist Frau Arshad seit 2012 Trainerin für Selbstorganisiertes Lernen und Kommunikation und seit 2014 Anti-Bias-Trainerin.

Von 2013 – 2016 leitete sie das von ihr mit neuen päd. Methoden entwickelte Jugendbildungsprogramm „Kompass Muslimische Jugendbildung: Empowerment und Prävention durch Bildung“. Sie hat mit „Kompass“ an mehreren Wettbewerben teilgenommen und Preise gewonnen. Darunter im Jahr 2015 den „Jugend-Engagement-Wettbewerb Rheinland-Pfalz – sich einmischen, was bewegen“ 

Die Arbeit von Arshad als Pädagogin und Seelsorgerin wurde Gegenstand eines Dokumentarfilms des Südwestrundfunks mit dem Titel „Muslimische Friedenskämpfer“.

Zwischen 2020 – 2021 nahm sie erfolgreich an der “Weiterbildung Sexualpädagogik” des Institutes für Sexualpädagogik (isp) teil.

Zurzeit hat Frau Arshad die Pädagogische Leitung des Modellprojektes „Couragiert! Gemeinsam gegen Antisemitismus und Islamfeindlichkeit“ inne, dass vom Bundesprogramm „Demokratie leben!“ gefördert wird.

Berufliche Stationen

2020 – Heute

Pädagogische Leitung des Modellprojektes „Couragiert! Gemeinsam gegen Antisemitismus und Islamfeindlichkeit“

2020 – 2021

Weiterbildung zur Sexualpädagogin am Institut für Sexualpädagogik (isp)

2019 – 2020

Administrative Leitung der Kindertagesstätte „Die Ameisen e.V.“ in Frankfurt am Main

2015 – 2018

Muslimische Gefängnisseelsorgerin in der Justizvollzugsanstalt Frankfurt am Main III im Auftrag des hessischen Justizministeriums

2014

Anti-Bias Training – Umgang mit Diskriminierung, Training für Multiplikator:innen zur vorurteilsbewussten Bildung

2014 – Heute

Forschungsarbeit zum Thema „Islamische Bildung und Erziehung in Kindertageseinrichtungen – Grundlagen und Umsetzung einer Islamischen Religionspädagogik im Elementarbereich“ am Institut für Islamische Theologie (IIT) an der Universität Osnabrück (Dissertationsvorhaben)

2013 – 2016

Entwicklung und Durchführung des Jugendbildungsprogramms „Kompass Muslimische Jugendbildung: Empowerment und Prävention durch Bildung“

2012 – 2012

Zertifizierung zur Trainerin für Selbstorganisiertes Lernen und Kommunikation an der Goethe-Universität Frankfurt am Main

2008 – 2010

Ausbildung zur Islamischen Krankenhaus- und Notfallseelsorgerin

2005 – 2012

Studium der Islamischen Religionswissenschaft, Jüdisch-Christlichen Religionswissenschaft und Pädagogik an der Goethe-Universität Frankfurt am Main

2005 – 2012

Studium der Diplompädagogik mit dem Schwerpunkt Jugend- und Erwachsenenbildung an der Goethe-Universität Frankfurt am Main

misbah

Misbah Arshad
Pädagogische Leitung

Kompetenzfelder

  • Islamische Religion in Geschichte und Gegenwart
  • Empowerment muslimischer Mädchen und Frauen
  • Seelsorge und Religionspädagogik
  • Interkulturelle und interreligiöse Pädagogik
  • Kultursensible Sexualpädagogik
  • Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung und Anti-Diskriminierungsarbeit nach dem Anti-Bias-Ansatz
  • Antimuslimischer Rassismus
  • Prävention religiöser Radikalisierung

Kontakt

arshad[at]maimonides.eu